Sprachsensibel mit Online-Pinnwänden und Quiz-Apps
Mediendidaktik · 10. Januar 2022
Mein Beitrag zur Fachtagung "Sprachbildung und digitale Bildung - wie passt das zusammen?" ist hier über das Padlet vernetzt. Gezeigt werden soll, wie Online-Pinnwände zur kollaborativen Arbeit in Fachschaften genutzt werden können, und wie mit ihnen als Lernaufgaben ganz einfach Begriffs-Scaffolds hinzugefügt werden können. Darüber hinaus habe ich mit einer Quiz-App, hier: Quizlet, Sprachhilfen hinterlegt, mit denen eine Anleitung zur Auswertung eines Gedankenexperiments unterstützt werden.

Build The Earth 2.0 (in Minecraft) und wie das Wirken von BTE Germany auf die Zukunft des Lernens verweist
Cybersociety · 04. Januar 2022
Die digitale Gegenwart zeichnet sich u. a. dadurch aus, dass sich die reale Welt digital verdoppelt. Das passiert nicht "einfach so", sondern im Hintergrund wirken soziale Akteure (Menschen wie Bots) und bevölkern zunehmend (ehemals) "leere informationstechnologische Infrastruktur" durch ihre Beiträge in allen erdenklichen Formaten [...]. Ich will von dem Projekt „Build the Earth“ berichten, an dem mittlerweile - am Ende des zweiten Lebensjahres - in vielen Teilen der Welt hart gearbeitet wird.

Kritik am SAMR-Modell
Medienkompetenz · 03. Januar 2022
"Because the SAMR model has not been critically analyzed in the peer-reviewed literature, educators involved with educational technology integration sometimes understand an apply the SAMR model in fragmented ways which further complicates the ways in which the SAMR model may be understood an applied" (S. 10). Die Autoren beschweren sich zu recht über die Verwendung eines kritikfreien Modells, dessen Bebilderung zur Popularisierung aber eben auch zur Konfusion beigetragen hat.

Unterrichtsvorhaben planen mit den 17 Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung in allen Fächern der gymn. Oberstufe, hier: Philosophieren mit Instagram & Co.
Medienkompetenz · 20. Dezember 2021
Kennen Sie das auch? Kaum spricht man von neuen, innovativen Inhalten / Methoden / Medien (in allen Fächern), schon hört man es im Chor: "Die Lehrpläne sind schon voll! Wann soll ich das noch alles unterrichten?" - Tatsache ist, dass die seit 2014 geltenden Kernlehrpläne in der gymnasialen Oberstufe NRW noch nicht das Potential, das auch in ihnen steckt, entfaltet haben. Das hat viele unterschiedliche Gründe ...

"Rechtschreibkatastrophe"
Bildungspolitik · 24. November 2021
Im 19. Jahrhundert - im Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft - benötigte die sich industrialisierende Gesellschaft eine schnelle Alphabetisierung, so dass sich "Vorarbeiter" Grundfunktionen der neuen Maschine durch Lesen selbst beibringen konnten, bevor sie Arbeiter:innen daran anleiteten die Vorschrift abzuarbeiten. - Und heute?

Philosophie auf Netflix per Powerpoint-Template
Medienkompetenz · 05. Oktober 2021
WAS KANN PASSIEREN, WENN SCHÜLER:INNEN FÜR IHRE INHALTLICHE AUSEINANDERSETZUNG MIT EINEM THEMA VORLAGEN/TEMPLATES AUS DER MITTE DER POPULÄRKULTUR ZUR VERFÜGUNG HABEN? VIELLEICHT IST DER AUFTAKT "DAS PHILOSOPHIEREN LERNEN" FÜR 10ER SCHÜLER:INNEN ANSTRENGEND. ES WERDEN ALLTAGSFRAGEN UND (ANDERE) WISSENSCHAFTLICHE FRAGEN VON PHILOSOPHISCHEN GETRENNT. TAUGT DAS EHER METHODISCH ORIENTIERTE UNTERRICHTSVORHABEN FÜR MEDIENORIENTIERTE LERNPRODUKTE? DIE ANTWORT LIEFERN DIE UNTEN STEHENDEN SCREENSHOTS ...

Lernwelten von morgen: Nicht das Gegenteil von heute, sondern ...
Bildungspolitik · 14. September 2021
(Dieser Artikel ist das wörtliche Zitat eines WiWos-Artikels von Anja Holtschneider vom 12.9.21 zur Bundestagswahl 2021 und heißt im Original ‚Das Gegenteil von Stromberg‘. Berichtet wird dort über den Einzug von New Work am Hauptsitz der Debeka in Koblenz). Einige Begriffe, Sinnzusammenhänge und Sprachbilder sind ersetzt worden. Am imaginären „Hauptsitz“ der #KMK entsteht ein neues Schulgebäude für 1900 Schüler:innen, Lehrer:innen und sonstigem Personal ...

Schüler:innen reflektieren mit Memes auf Lockdown-Erfahrungen und mehr
Medienkompetenz · 30. Juni 2021
Die letzte Unterrichtseinheit in der 10. Klasse (EF) in Sozialwissenschaften: "Sozialisation: Überwiegen bereits die sozialen Medien im Sozialisationsprozess?". In der vorletzten Unterrichtseinheit hatten wir versucht, eine social media Kampagne für Demokratie und Menschenrechte zu planen. [...] Aus meiner Sicht lag es daher nahe, in der letzten U-Einheit einmal in die Sozialen Medien hinein zu zoomen und mit Mikrogranulat "Memes" zu arbeiten.

Didaktik - Technik - Raum II - Reaktionen
Technik · 24. Mai 2021
Mit meinem Twitter-Account @Der_Medienwart habe ich nach der ersten provisorischen Umsetzung nach Reaktionen gefragt. Einige wichtige Anregungen, positive Verstärkungen und auch Kritik sind eingegangen. Dies versuche ich in dem kurzen Artikel mit Bildern und Verweisen auf weitere Quellen abzubilden. Der Artikel soll die idealerweise helfen, die notwendigen Entscheidungen vorzubereiten.

Die 2010-er Jahre starteten noch mit einem "Plädoyer gegen den Digitalisierungswahn"
Bildungspolitik · 23. Mai 2021
Nach der Rede von @saschalobo auf der re:publica21 habe ich noch mal in alten Papieren gekramt, um nachzusehen, wie eigentlich das hegemoniale Mindset so zu Beginn der 2010er Jahre ausschaute. Und damit bin ich auch noch einmal auf die Suche gegangen, um Antworten auf die Fragen zu finden, warum die Digitalisierung in Deutschland im Allgemeinen und die der Schulen im Besonderen so gründlich schiefgelaufen ist. Schließlich habe ich mich für ein zweiseitiges Pamphlet aus dem Jahr 2012 entschieden.

Mehr anzeigen